• Rezept Walnussgeist

    Walnussgeist “Waldesruh”

    Menge für: 2 x 0,7 LiterAnsatz: 6 Wochen


    Die Walnuss wirkt adstringierend, antiseptisch, appetitanregend, blutreinigend, blutstillend, entzündungshemmend, harntreibend und schmerzstillend. Als Ansatzgeist mit ca. 42% Alk. eine wahre Medizin und Köstlichkeit.


    Die noch grünen Früchte werden um den Johannistag (24. Juni) geerntet.


    24 Walnüsse

    1 l Korn 38%, 1/2 l Weingeist 96%

    Zimtstange, Gewürznelken, Kardamom, Sternanis, Ingwer, etwas Kümmel, Vanilleschote, Orangenscheibe


    Nüsse waschen, vierteln und in ein mindestens 2 l großes Rexglas geben.

    Gewürze beimischen, mit dem Alkohol aufgießen und gut verschließen.

    Der Ansatz wird nun 7-8 Wochen möglichst täglich geschüttelt und für einige Stunden an einen sonnigen Platz gestellt.

    Zu Mariä Himmelfahrt wird der nun braun gefärbte Ansatz durch ein sauberes Leinentuch gefiltert. Inzwischen 0,2 l Wasser aufkochen und je nach gewünschter Süße 2-3 Esslöffel braunen Zucker einrühren, mit dem Ansatz mischen und in 2 dunkle 0,7 l Flaschen abfüllen.

    Nach der ersten Kostprobe sollte der Nussgeist jedoch noch bis Weihnachten nachreifen.

    Wohl bekomm’s!

Kommentar hinzufügen

Latest Message: 2 years, 1 month ago
  • unkrautfreak [admin]17.10. | 12:34
    Hallo Katznfell
  • katzenfell [admin]17.10. | 12:34
    Hallo unkrautfreak
  • unkrautfreak [admin]25.07. | 07:29
    Guten Morgen Katzenfell
  • unkrautfreak [admin]19.05. | 12:15
    super, dass sich wieder ein bissl was tut. Bitte schalte Valerie frei als Expertin, hätte gerne Beiträge von ihr, dann tut sich noch mehr
  • katzenfell [admin]22.03. | 09:13
    Hallo beim Unkraut Chat
X